21.11.17 | OMEGA lanciert erste E-Commerce-Boutique. Doch zunächst nur für die USA.

Einkaufen auf Klick wird nun auch für Omega-Kunden direkt in der konzerneigenen E-Commerce-Boutique möglich. Das kündigt die Bieler Swatch-Group-Marke heute in einer Pressemitteilung an. Der historische Distributions-Schritt ist vorläufig auf die USA als Online-Pinoiermarkt beschränkt. Es sei aber zu erwarten, dass schon in naher Zukunft weitere Länder folgen werden, schreibt Omega.

Exklusiv für US-Kunden wird online die neue Seamaster Planet Ocean «Miachel Phelps» als limitierte Edition verkauft, eine Hommage an den Weltklasse-Schwimmer.

Omega-CEO Raynald Aeschlimann äussert sich begeistert über den neuen Vertriebskanal: «Dank der Möglichkeit zum Online-Einkauf in den USA kann Omega nun die Fans in allen Ecken des Landes erreichen.» Niemand sei durch seine geografische Lage eingeschränkt, wodurch die Produkte der Marke viel besser erreichbar sein würden. Aeschlimann weiter: «Wir spüren, dass der E-Commerce im Luxussegment schnell wächst und viele der heutigen Konsumenten ihn als ihre bevorzugte Methode zum Einkaufen nutzen.»

Omega hat erst kürzlich ein neues Gebäude von Stararchitekt Shigeru Ban eingeweiht. An der Eröffnung freute sich der Omega-Chef über die guten Geschäfte und sprach von einem zweistelligen Wachstum.

 

 
 
WA & Al.