Nick HAYEK: «Der Aufschwung ist massiv.»

 

Champagnerlaune beim Swatch-Group-Chef Nick Hayek im heutigen Interview mit der NZZ am Sonntag: Für 2018 budgetiert er ein «starkes Wachstum», die jahrelange Flaute sei vorbei.

FullSizeRender.jpg

Im Bereich Uhren und Schmuck betrug das Wachstum bei der Swatch Group im September «deutlich über 10 Prozent», im Oktober habe sich das Tempo gar beschleunigt. Hayek im Interview: «Alle Uhrensegmente, auch das unterste, entwickeln sich dynamisch.» Obwohl die Swatch Group keine Leute entlassen und auch in den schwierigeren Jahren investiert habe, gebe es aktuell angesichts der grossen Nachfrage Produktionsengpässe: «Omega liegt mit 70 000 Bestellungen im Rückstand, die wir nicht rechtzeitig liefern können, weil wir einfach nicht genügend Kapazität haben; das Gleiche gilt für Longines und Blancpain.»

19.11.17 | WA

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Hier gehts zum Interview

Lesen Sie auch:
14.11.17 | Walter VON KÄNEL: «Wir stehen vor unserem historischen Rekord»

 
 
WA & Al.